Materialökologie

natureplus

Unsere Bestrebungen, die Labelvielfalt einzudämmen und ein internationales Prüfzeichen zu schaffen, haben zu natureplus geführt. natureplus ist das internationale Qualitätszeichen für Bau- und Wohnprodukte, das allen Baubeteiligten Orientierung in Richtung Nachhaltigkeit gibt. Produkte, die dieses Zeichen tragen, zeichnen sich durch eine besonders hohe Qualität in Bezug auf Gesundheit, Umwelt und Funktion aus. natureplus setzt sich auf allen Ebenen dafür ein, dass diese Produkte künftig stärker nachgefragt werden.

Das IBO ist natureplus-Prüfinstitut und natureplus-Kontaktstelle in Österreich. Das IBO-Prüfzeichen wird nur für Produkte vergeben, für die es noch keine natureplus-Vergaberichtlinien gibt.
Mehr zu natureplus: www.natureplus.at

natur-plus

IBO-Prüfzeichen

Nach umfassenden Kriterien, die den gesamten Lebenszyklus eines Produktes berücksichtigen, werden Baustoffe und Innenraumausstattungen ganzheitlich untersucht. Wenn ein Produkt den strengen baubiologischen und bauökologischen Anforderungen entspricht, wird es mit dem IBO-Prüfzeichen ausgezeichnet.

KonsumentInnen finden mit dem IBO-Prüfzeichen, als anerkanntes und unabhängiges Siegel, die Sicherheit, baubiologisch und bauökologisch empfehlenswerte Produkte zu erwerben. Zu jedem geprüften Produkt erstellen wir einen umfassenden Prüfbericht.

Ablauf einer Produktprüfung
Vorteile des IBO Prüfzeichen
Zur Produktprüfung anmelden
AGB für Produktprüfungen

 

 

Produkte mit IBO-Prüfzeichen

Die folgenden Produkte wurden einer ganzheitlichen baubiologischen und bauökologischen Prüfung unterzogen und haben sie bestanden. Es wurde ihnen nach Abwägung aller verfügbaren Informationen das Prüfzeichen des Österreichischen Instituts für Baubiologie und Bauökologie verliehen. Die Gültigkeit des IBO-Prüfzeichens erstreckt sich jeweils auf zwei Jahre. Die zugrundeliegenden Kriterien sind im jeweiligen Prüfbericht abgebildet.

Ökobilanzen

Bilanzierung der Stoff- und Energieflüsse von Bauprodukten, -systemen oder Prozessen, nach Fragestellung für das Werk, einzelne Lebensabschnitte oder über den gesamten Lebenszyklus. Mit Hilfe von Ökobilanzen können Hersteller Produktionsprozesse optimieren oder ihre Produkte in der IBO-Baustofftabelle listen.

EPD Environmental Product Declaration

Mit Umweltproduktdeklarationen, auch EPD genannt, kann nachgewiesen werden, dass ein Produkt die Grundanforderungen der Europäischen Bauproduktenverordnung erfüllt. Grundsätzlich ist das Verfahren der EPD-Erstellung bzw. die Inhalte einer EPD in der ISO 14025 “Umweltkennzeichnungen und -deklarationen – Typ III Umweltdeklarationen – Grundsätze und Verfahren” sowie in der EN 15804 “Nachhaltigkeit von Bauwerken – Umweltdeklarationen für Produkte – Grundregeln für die Kategorie Bauprodukte” geregelt. Das IBO modelliert die Ökobilanz, interpretiert und beschreibt die zugrundegelegten Daten und verfasst den Hintergrundbericht zur EPD. Auch die EPD-Texte können von verfasst und anschließend bei der Bau EPD GmbH zur Prüfung eingereicht werden. Wir sind auch beratend und unterstützend bei allen Fragen rund um die EPD Erstellung tätig.

Österreichische EPD-Plattform für Bauprodukte

Umweltdeklarationen von Bauprodukten (Environmental Product Declarations, EPD) stellen umweltbezogene Daten bereit. Da die geltenden Normen für die Erstellung von EPDs Spielraum bei der Ausführung lassen, wurde eine Österreichische EPD-Plattform für Bauprodukte ins Leben gerufen. Die Österreichische EPD-Plattform für Bauprodukte möchte eine einheitliche Basis für die Erstellung von Ökobilanzen im Baubereich schaffen. Diese Bestrebungen sollen zu konsistenten und damit vergleichbaren Baustoffdaten führen, welche auch in Gebäudebewertungssystemen Eingang finden können. www.bau-epd.at

baubook

Die Online-Datenbank ist Ihr Werkzeug zur optimierten Auswahl von Bauprodukten für die Planung, Ausschreibung und Ausführung.

Hier eine Gebrauchsanweisung.

 

baubook

Ökologisches Bauproduktmanagement

Sorgfältige Auswahl von gesundheits- und umweltverträglichen Bauprodukten: Ökologische Kriterien werden in den Ausschreibungen und der Auftragsvergabe verankert. Alle Bauprodukte müssen vor Einsatz auf der Baustelle freigegeben werden. Die Umsetzung wird auf der Baustelle kontrolliert, durch eine abschließende Raumluftuntersuchung überprüft und das Ergebnis schriftlich dokumentiert. mehr....