Logo der Messe Bauen und Energie WienBranchenplattform für energieeffizientes Sanieren, Bauen und Renovieren von 17. bis 20. Februar 2011 in der Messe Wien

Jährlicher Treffpunkt der Branche ist die Messe Bauen und Energie, diesmal von 17. - 20. Februar 2011. An den vier Messetagen frequentierten rund 47.800 BesucherInnen die Messestände der 570 Aussteller.

Beratung im Zentrum in der Halle B

Unter dem Namen "Beratung im Zentrum" finden sich Organisationen, die für nachhaltiges Bauen stehen, nämlich "die umweltberatung", Energieberatung NÖ, IG Passivhaus Ost, pro holz, Bau.Energie.Umwelt Cluster und das IBO - Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie. Neben dem Angebot der einzelnen Institutionen, zu den Themen komfortable und energieeffiziente Gebäude intensiv und individuell zu beraten, wurde auch über umweltverträgliche und schadstoffarme Baustoffe und Bauweisen informiert. Das dazugehörige Rahmenprogramm wurde nach Tagesschwerpunkten konzipiert: Am Donnerstag ist das "Schule und Ausbildung", der Freitag ist der Architekturtag, samstags geht es vor allem um Baumaterialien und der Sonntag ist, wie auch schon letztes Jahr, der Haustechnik gewidmet.

Neu: Messevorträge im Pecha Kucha Stil

Für die Vortragenden gilt: 20:20, also 20 Folien in je 20 Sekunden. Erfunden von Architekten (Astrid Klein and Mark Dytham) für Architekten, erstmals durchgeführt in Tokyo 2003. Pointiert werden Arbeiten und Projekte präsentiert, niemand langweilt sich, für Gespräche im Anschluss ist bei der "Beratung im Zentrum" genügend Raum.

Vortragsprogramm


Gewinnspiel und Kinderanimation

Täglich zu Mittag werden attraktive Gewinne verlost, wie etwa Gutscheine für Energieausweise, Architekturberatungen, Baumaterialien, Fenster oder Haustechnikbauteile.
Damit auch Eltern mit kleinen Kindern Zeit für Beratung finden, gab es zusätzlich zum Messekindergarten eine Play Mais Baustelle:
Kinder werken mit einem "Baustoff" aus Maisgrieß und Lebensmittelfarbe an ihrem Traumhaus in Beratung im Zentrum, dem Ort für unabhängige Beratung für gesundes und umweltschonendes Bauen.
Die Kinder konnten die PlayMais-Steine verformen, pressen, schneiden uvm. Durch Anfeuchten mit Wasser klebt PlayMais aneinander und kann zum Verzieren von Malbildern oder Kreieren von Autos, Tieren, Häusern etc. verwendet werden.

Parallel zur Messe fanden der BauZ! Kongress "Alles plus? - Das muntere Sprießen der Gebäudekonzepte" und das 1. Canada - Europe Green Building Forum statt.

Nähere Informationen: www.bauen-energie.at

IBO Messestand

Beratung im Zentrum

bauen und energie 2

bauen und energie2010

kongress 2011

Canada - Europe Green Building Forum