Zum Seiteninhalt springen

Feuchte- & Schimmelpilz-Schäden

Feuchtigkeit ist die häufigste Ursache für Bauschäden in Gebäuden. In Österreich werden im Hochbau fast 100 Millionen Euro jährlich für die Behebung von Mängeln und die Sanierung von Feuchteschäden ausgegeben. Schimmelpilzschäden nehmen hierbei eine besondere Rolle ein, da von ihnen Auswirkungen auf die Gesundheit ausgehen können.

Unser Angebot

  • Wir beraten und begleiten Sie bei Feuchte- und Schimmelpilzschäden.
  • bei vorhandenem Schaden: telefonische Beratung, Beratung am Institut anhand von Plänen und Fotos sowie  Begutachtung vor Ort zur Vermeidung, Beurteilung und Sanierung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden.
  • In der Planungsphase Ihres Projekts bieten wir bautechnische und bauphysikalische Begleitung Ihres Bauvorhabens zur Vermeidung von  Feuchte- und Schimmelschäden.

Zustandserhebung und Sanierungskonzept

Basis einer fachgerechten Sanierung ist die Bestimmung der Schadensursache. Bei Bedarf sind hierzu Messungen zur Bestimmung der Feuchteverteilung im Mauerwerk erforderlich. Darauf aufbauend wird ein Sanierungskonzept entwickelt.

Unser Angebot

  • Wir unterstützen sie bei der Zustandserhebung.
  • Wir beurteilen Temperatur- und Feuchtezustände im Raum und an Oberflächen.
  • Wir bestimmendie die Feuchtebelastung und Feuchteverteilung im Mauerwerk nach ÖNORM B 3355.
  • Wir empfehlen Maßnahmen für die Behebung der Schadensursachen und erstellen ein Sanierungskonzept (z.B. für das Trockenlegen von feuchtem Mauerwerk).

Sanierungsdetailplanung

In Abstimmung mit projektspezifischen Anforderungen  und in Bezug auf die zukünftige Nutzung wird auf Basis des Sanierungskonzepts die Sanierung im Detail festgelegt.

Unser Angebot

  • Wir geben detaillierte technische Beschreibungen zu den Einzelpunkten des Sanierungskonzepts mit Beschreibung der zu verwendenden Baustoffe und Geräten.
  • Wir definieren Details zu den Vorbereitungsmaßnahmen, Trockenlegungsmaßnahmen und flankierende Maßnahmen.
  • Wir bieten Lösungen  zu Anschlussbereichen und Einbindungen von Durchdringungen.

Referenzprojekte


Haustechnik Feuchte und Schimmelpilzschäden
Sanierung Monitoring Innendämmung

Feuermauer, Argentinierstrasse, Wien
Altbau, Sanierung

Bauherr: Vielgrader Immobilien, Baujahr: 2016, Beurteilung eines Schimmelpilzschadens, Empfehlungen zur Sanierung hinsichtlich Dämmung, Beheizung und...


Innendämmung Feuchte und Schimmelpilzschäden
Bauphysikalische Nachweise Innenraum

Dachgeschoßausbau, Wien

Baujahr: 2014, IBO: Simulation, Nachweisführung und Dimensionierung Innendämmung, Wärmebrückenberechnung Anschlussdetails, System- und...