Zum Seiteninhalt springen

Feuchte- & Schimmelpilz-Schäden

Feuchte- und Schimmelpilzbildung im unteren Wandbereich eines Schlafzimmers
Schimmelpilzbildung an Bauteiloberfläche
Feuchte und Schimmel in Kellerraum
Fehlende vertikale Abdichtung bei Souterrainwohnung

Feuchtigkeit ist die häufigste Ursache für Bauschäden in Gebäuden. In Österreich werden im Hochbau fast 100 Millionen Euro jährlich für die Behebung von Mängeln und die Sanierung von Feuchteschäden ausgegeben. Schimmelpilzschäden nehmen hierbei eine besondere Rolle ein, da von ihnen Auswirkungen auf die Gesundheit ausgehen können.

Unser Angebot

  • Wir beraten und begleiten Sie bei Feuchte- und Schimmelpilzschäden.
  • bei vorhandenem Schaden: telefonische Beratung, Beratung am Institut anhand von Plänen und Fotos sowie  Begutachtung vor Ort zur Vermeidung, Beurteilung und Sanierung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden.
  • In der Planungsphase Ihres Projekts bieten wir bautechnische und bauphysikalische Begleitung Ihres Bauvorhabens zur Vermeidung von  Feuchte- und Schimmelschäden

weiter >>

Referenzprojekte


BauphysikFeuchte und Schimmelpilzschäden
BehaglichkeitBaukonstruktionen & Baustoffe

Lehmbau - Nappersdorf
Beurteilung der Mauerwerksfeuchte, Sanierungskonzept


BauphysikFeuchte und Schimmelpilzschäden
InnendämmungBaukonstruktionen & Baustoffe

Lilienfeld
Mauerfeuchteuntersuchung und Sanierungskonzept


HaustechnikFeuchte und Schimmelpilzschäden
SanierungMonitoringInnendämmung

Feuermauer, Argentinierstrasse, Wien
Altbau, Sanierung

Bauherr: Vielgrader Immobilien, Baujahr: 2016, Beurteilung eines Schimmelpilzschadens, Empfehlungen zur Sanierung hinsichtlich Dämmung, Beheizung und...


InnendämmungFeuchte und Schimmelpilzschäden
Bauphysikalische NachweiseInnenraum

Dachgeschoßausbau, Wien

Baujahr: 2014, IBO: Simulation, Nachweisführung und Dimensionierung Innendämmung, Wärmebrückenberechnung Anschlussdetails, System- und...