Zum Seiteninhalt springen

 

Volksschule, Kindergarten und Mehrzweckhalle Ziersdorf

Architektur: ah3 Architekten, Baujahr: 2014, IBO: thermische Bauphysik, Bauakustik, Raumakustik, dynamische Gebäudesimulation, Produktmanagement, Gebäudebewertung

Rückbau & Recycling Raumluftqualität Haustechnik klimaaktiv Passivhaus-Consulting Gebäudesimulation Bauproduktmanagement Behaglichkeit Sanierung

Eine ambitionierte Sanierung minimiert den Energieverbrauch für den Betrieb und sorgt für frische Luft für die Ziersdorfer Kinder: Mit 20 Zentimeter Wärmedämmung, neuen Fenster mit Dreischeibenverglasung, einem Pelletskessel statt der Elektroheizung, einer zentralen Lüftungsanlage, der Optimierung der Beleuchtung und einem Photovoltaikkraftwerk mit 20 kWp wurde das 1974 errichtete Gebäude  ertüchtigt.

Die genaue Beschreibung dieser Mustersanierung befindet sich auf der Serviceseite des Klima- und Energiefonds, mit dessen Hilfe der zukunftsfähige Umbau gelang.

Für Mustersanierungen wie die Ziersdorfer Volksschule gibt es großzügige Förderungen.

Optimierte Bauphysik mit einem Passivhausconsulting, Bauproduktmanagement und die Einreichung bei klimaaktiv erzielten bei der Volkschule 953 Punkte und bei der Turnhalle 969 Punkte und damit klimaaktiv Gold, was eine erhöhte Förderung beim Klima- und Energiefonds bedeutet. Einreichungen für heuer sind noch möglich – erstmals auch für denkmalgeschützte Bauten.

Wer mehr zur Förderung von der Sanierung betrieblich und öffentlich genutzter Gebäude (Thermische Gebäudesanierung) wissen will, wendet sich an Cristina Florit, Gebäudebewertung.

Eine klimaaktiv Gold Mustersanierung von AH3, die mithilfe der IBO Bauphysik und der IBO Gebäudebewertung zustande kam.

Optimierte Bauphysik mit einem Passivhausconsulting, Bauproduktmanagement und die Einreichung bei klimaaktiv erzielten bei der Volkschule 953 Punkte und bei der Turnhalle 969 Punkte und damit klimaaktiv Gold, was eine erhöhte Förderung beim Klima- und Energiefonds bedeutete.

Fertigstellung

August 2015

Kontakt