Skip to main content

book reviews

Gewerbebauten in Lehm und Holz
Mehrwert durch Material

Der Bauband 3 der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) stellt sechs Gewerbebauten vor die mit Holz und Lehm gebaut wurden.

Publikation

Die Baustoffe Holz und Lehm erfüllen viele Forderungen des nachhaltigen, ökologischen Bauens. Sie können in den natürlichen Stoffkreislauf rückgeführt werden und Temperatur und Feuchtigkeit in Räumen regulieren und so den Haustechnikaufwand verringern. Trotzdem sind Lehm und Holz im Gewerbebau heute die Ausnahme.

Die in dieser Publikation vorgestellten Beispiele haben eines gemeinsam: Sie generieren durch das jeweils eingesetzte Material einen enormen Mehrwert. Mal stehen Flexibilität und Vorfertigung im Vordergrund, mal das Raumklima bzw. Behaglichkeitsfaktoren, mal die Beständigkeit, die Nutzerzufriedenheit, die CO2-Bilanz, die Recyclingfähigkeit – und manchmal alles zusammen. Die beiden Lehrstühle von Prof. Thomas Auer und Prof. Hermann Kaufmann von der TU München haben gemeinsam verschiedene Projektbeispiele untersucht und den Einsatz "ungewohnter" Materialwahl für Gewerbebauten hinterfragt. Lagerhallen, Werkstätten und Bürogebäude werden im Wechselspiel zwischenMaterial, Konstruktion und Konzept vorgestellt und mit Messungen, Befragungen und Ökobilanzen ergänzt.

Ein Nachschlagwerk für Planerinnen, Baufrauen und Studierende.

Informationen und Bestellung bei Edition Detail

Sabine Djahanschah (Hg)
Thomas Auer, Hermann Kaufmann, Marko Sauer, Holger König
DBU Bauband 3: Gewerbebauten in Lehm und Holz
Edition Detail 2020, 168 Seiten, Euro 49,90