Zum Seiteninhalt springen

 

Bürogebäude Trotec, Marchtrenk

EU GreenBuilding Partner: Trotec Produktions- und Vertriebs GmbH

EU GreenBuilding

 

Beim Neubau des Trotec Bürogebäudes in Marchtrenk wurde auf eine ganzheitliche Energielösung geachtet: hoher Dämmstandard der Gebäudehülle gekoppelt mit einer ausgeklügelten Kombination von energieeffizienten Haustechnikkomponenten und zugehörigen sinnvollen  Speichermedien schaffen einen regenerativen Energieanteil von bis zu 86 %. Die restlichen 14 % Strombedarf können über eine PV Anlage gedeckt werden. Das Energiekonzept ist grundsätzlich für das Bürogebäude und den Produktionsbereich ausgelegt,

Sole- und Grundwasser-Wärmepumpenanlage bilden die primären und sekundären  Wärmeerzeuger, unterstützt durch eine großzügig angelegte thermische Solaranlage. Die Solarerträge werden in unterschiedlichen Puffermedien gespeichert. Ein ausgeklügeltes Energiemanagementsystem ist für die stufenweise Abladung der Solarenergie verantwortlich. Hohe Temperaturen werden über einen 1000 l Pufferspeicher für die Warmwasserbereitung und einen 2000 l Speicher für Heizzwecke verwendet. Mittlere Temperaturen werden in einem 270 m³ großes Löschwasserbecken gespeichert und ebenfalls für Heizzwecke und für den Erdspeicher verwendet, niedere Temperaturen werden direkt in den Erdspeicher, der 15 cm unter der Fußbodenplatte verlegt ist, eingespeist.

Somit ist eine Energieversorgung für Heizen – Kühlen – Lüften weitgehend mit regenerativen Energien möglich.

Planung: Bauphysik, EcoProjekt gmbH

Kontakt:  www.troteclaser.com, dave.vanlieshout@troteclaser.com

Fertigstellung

März 2013

Bürogebäude Trotec, Marchtrenk
© Trotec GmbH