Zum Seiteninhalt springen

CALL FOR PAPERS: BauZ! 2021 – Im Quartier
Einreichschluss verlängert: 31. Oktober 2020!

Internationaler Kongress, 23.–25. März 2021, im Anschluss an die B2B-Kooperationsbörse "Future of Building" der Außenwirtschaft Austria

Kongress/Symposion/Messe

COVID 19: BauZ! 21 soll ein Kongress mit wirklich anwesenden Besuchern werden. Wir bereiten uns aber auch darauf vor, ihn online oder hybrid durchführen zu müssen.

Seien Sie also unbesorgt, wenn Sie einen Vortrag einreichen wollen. Sie werden Ihren Vortrag in jedem Fall halten können, real in Wien oder online (vorher aufgezeichnet).

Wir verlängern die Frist für Einreichungen für Bauz! 21 auf 31. Oktober 2020.


Im Quartier

Die Corona-Pandemie hat die Bauwirtschaft aus einer jahrelangen Hochkonjunktur gerissen. Im selben Zeitraum sind Digitalisierung und Ökologisierung/Klimaschutz als Entwicklungsthemen auf EU-Ebene (European Green Deal) und auch durch die österreichische Bundesregierung ausgerufen worden. 

BauZ! 2021, der 18. Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen, begleitet den Neustart der Branche im Jahr 2021. An zwei Tagen werden zukunftsträchtige Lösungen und Konzepte präsentiert und mit heimischem und internationalem Publikum diskutiert.

Der BauZ! Kongress ist eine Zusammenarbeit des IBO mit Universitäten (TU Wien, BOKU, DU Krems), Fachhochschulen (FH Technikum), außeruniversitären Forschungseinrichtungen (ACR, Austrain Cooperative Research), WKO Außenwirtschaft (Future of Building), Wirtschaftsagenturen der Länder (ecoplus NÖ, Wiener Wirtschaftsagentur) sowie Business Finland.

Wir laden zu Beiträgen ein: Ihr Beitrag kann die Präsentation eines Bauvorhabens, einer Produktentwicklung oder einer (abgeschlossenen) Forschungsarbeit sein. Digitalisierung, BIM, Vorfertigung kann darin eine Rolle spielen, das Hauptthema aber sollte eines der folgenden Themen treffen:

1. Lebenswerte Quartiere

  1. Freiraum, grün, ein Ort der Regeln, ein Ort der Möglichkeiten
  2. Verkehr im Begegnungsraum
  3. Leben und Arbeiten, Erdgeschoße, Quartiersentwicklung, Zwischennutzung

2. Plusenergie-Quartiere

  1. CO2-neutrale Quartiere
  2. Energieflexible Quartiere
  3. Geschäftsmodelle, Tarifmodelle, Eigentumsverhältnisse

3. Low-Tech-Prinzipien und Materialwahl für Neubau und Sanierungen im Quartier

  1. Low-Tech Prinzipien: Architektur, Konstruktionen, Materialwahl
  2. Gebäudeübergreifende Sanierungen: wie?
  3. Im Betrieb: Low-Tech und Nutzerkomfort. Regelt sich mein Gebäude von selbst?

mehr Informationen und Einreichung