Zum Seiteninhalt springen

Förderprogramm zur Geothermie
offen bis 30. Juni 2024

Klimafreundlich, sauber und erneuerbar – was Sonnen- und Windenergie schon längst positiv für sich verbuchen, gilt auch für die Geothermie. In Verbindung mit Wärme- und Kältenetzen kann diese regionale, ständig verfügbare und nachhaltige Energiequelle ganze Städte versorgen, industrielle Prozesse dekarbonisieren und den Wirtschaftsstandort Österreich stärken.

Das Förderprogramm " Tiefengeothermie" ist bis 30. Juni 2024 beim Klima und Energiefonds ausgeschrieben. Ziel des Programmes ist es, Grundlagen für die Umsetzung von effizienten und umweltfreundlichen Tiefengeothermie-Projekten zu schaffen. Gefördert werden grundlegende Vorstudien, standortspezifische Machbarkeitsstudien, Maßnahmen zur Exploration und Erkundung sowie Pilotbohrungen. Diese Maßnahmen sollen die Vorbereitung und Umsetzung von wirtschaftlichen Anlagen für die Tiefengeothermie vorbereiten und unterstützen.

Zur Ausschreibung