Zum Seiteninhalt springen

Konkurs von Europas erster Recyclinganlage für EPS

Polystyrene Loop B.V. war ein gemeinsames Projekt der EPS- und der bromierten Flammschutzmittelindustrie zum Bau und Betrieb einer neuartigen Demonstrationsanlage mit dem Ziel, EPS-Abfälle aus dem Rückbau zu recyceln und dabei das Flammschutzmittel HBCD zu zerstören um Polystyrol und Brom zurückzugewinnen. Die Polystyrene Loop B.V. hat am 8. März 2022 den Konkurs angemeldet.

Produktprüfung

Es wurde erwartet, dass die Umsetzung der neuen innovativen Technologie im Pilotmaßstab eine Herausforderung darstellen würde. Doch der Versuch, die Anlage in Betrieb zu nehmen, wurde durch eine Reihe unerwarteter Probleme verzögert. Die beispiellosen Ereignisse der letzten zwei Jahre mit den Problemen im Zusammenhang mit Covid und den steigenden Energiepreisen trugen ebenfalls dazu bei, die Liquidität stark zu beeinträchtigen. Die langwierigen Versuche des Managements und des Aufsichtsrats, die Finanzen umzustrukturieren, blieben leider erfolglos.

Damit ist ein Schließen des EPS-Kreislaufs wieder in weite Ferne gerückt.

Weitere Infos auf PolyStyreneLoop