Zum Seiteninhalt springen
24. Juni 2020

ONLINE – reduce, reuse, recycle – Zukunft Baustoffe
natureplus Fachkonferenz zu Circular Economy geht online

Der Ressourcenverbrauch im Bauwesen ist weder nachhaltig noch zukunftsfähig: 54 Prozent des gesamten Abfallaufkommens sind Bau- und Abbruchmaterialien, gut 50 Prozent der hierzulande entnommenen Rohstoffe sind Baumineralien. Wohn- und Nichtwohngebäude binden zudem über die Hälfte der sogenannten anthropogenen Lagermassen (Quelle: DGNB). Der Bausektor macht damit den größten Anteil an vom Menschen entnommenen, umgewandelten und teils ungenutzt verbleibenden Ressourcen aus.

Rückbau & RecyclingSeminar/Workshop

Die für den 24. Juni angekündigte natureplus Fachkonferenz „reduce, reuse, recycle – Zukunft Baustoffe“ findet online und im neuen Format statt. Weitere Infos folgen.


Circular Economy & Baustoffe

Für eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie hin zu einem ressourcen- und klimaverträglichen Bausektor muss daher die „Circular Economy“ ein elementarer Baustein sein. Welchen Beitrag können Baustoffe dabei leisten? Welche Anforderungen müssen heute an Baumaterialien gestellt werden, damit sie zur Abfallvermeidung, zur Wiederverwendung und zum Recycling beitragen?

Fachkonferenz und Keynote-Referentin

Um diese hoch aktuelle Frage zu diskutieren bringt die natureplus Fachkonferenz Expertise sowohl aus der politischen, der planerischen als auch der produzierenden Praxis zusammen. In Expertenvorträgen, Fachforen und Podiumsdiskussionen werden Praxisbeispiele beleuchtet, Möglichkeiten und Herausforderungen aufgezeigt und Lösungsansätze diskutiert. Die Veranstaltung wird von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und weiteren Partnern unterstützt. Begleiten Sie natureplus bei diesem wichtigen Dialogprozess und bringen Sie sich inhaltlich ein. Werden Sie Partner der Fachkonferenz. Hier finden Sie weitere Infos zu den Unterstützungsmöglichkeiten oder wenden Sie sich an Frau Voß: voss@natureplus.org.

Mit ihrer Keynote bietet Professor Annette Hillebrandt von der Bergischen Universität Wuppertal einen spannenden Einstieg in die Fachkonferenz und spricht über „Urban Mining Design: Gebäudeabfall reduzieren – in Materialkreisläufen denken“. natureplus lädt herzlich dazu ein am 24. Juni in die Heinrich Böll Stiftung in Berlin.

Expertenvorträge, Foren und Praxisbeispiele

Neben einem Vortrag zu den umweltpolitischen Ansätzen der Kreislaufwirtschaft auf deutscher und europäischer Ebene, referiert die DGNB über die „Anreize zur Umsetzung von Circular Economy im Bauwesen“. Zudem zeigt das ifeu Institut in seinem Vortrag die Möglichkeiten und Grenzen auf, wie ein Material vom „Abfallstoff zum Sekundärrohstoff“ werden kann. Bauprodukthersteller berichten über die Produktentwicklung im Focus der Kreislaufwirtschaft.

Nachmittags finden verschiedene Fachforen zur Vertiefung der Themengebiete statt. Eine Podiumsdiskussion führt die Diskussionen zusammen und liefert einen Ausblick auf die weitere Entwicklung. Im Rahmen einer Ausstellung haben Sponsoren und Partner die Möglichkeit ihre Firmen und Organisationen zu präsentieren. 

Rechtzeitig erhalten Sie von uns weitere Informationen, ab wann Sie sich auf unserer Homepage zur Fachkonferenz anmelden können. Sie möchten bereits jetzt für die Veranstaltung vorgemerkt werden? Dann schicken Sie gerne einen kurzen Hinweis an Frau Voss vom natureplus-Team: voss@natureplus.org