Zum Seiteninhalt springen
24. April 2018

Projektkonzept-Workshop natuREbuilt

Netzwerkaufbau und Wissenstransfer für Entwicklung und Einsatz von regenerativen, rezyklierbaren, regionalen und robusten Komponenten im Hochbau

Termin
Dienstag, 24. April 2018, 14:30 – 18:00 Uhr

Ort
3100 St. Pölten
Hotel Metropol
Schillerplatz 1

Ziele und Inhalte des geplanten Netzwerkprojektes sind

  • Bauprodukte, ‑komponenten und -systeme aus regenerativen, recyclierbaren, recyclierten und regionalen Rohstoffen interdisziplinär und gesamtheitlich zu betrachten, Neuentwicklungen aufzuzeigen und zu diskutiert und im Gebäudekonnex auf ihre Praxistauglichkeit zu untersuchen
  • robuste = fehlertolerante Detaillösungen aus oben genannten Produkten aufzuzeigen, zu entwickelt und zu diskutieren, mit dem Ziel eine breite und einfache Anwendbarkeit in der Praxis zu ermöglichen
  • Fokus auf möglichst ressourcenschonenden Rohstoffeinsatz bei Konstruktionen und Systemen zu legen und intelligente Materialkombinationen zu forcieren
  • regionale, österreichische, Wertschöpfung in den Fokus zu stellen mit dem Ziel der wirtschaftlichen Nachhaltigkeit und der logistischen sowie prozessorientierten Effizienz. Neue Geschäftsmodelle werden abgeleitet.
  • uvw.

Zielgruppe
Produzierende, auftraggebende, planende, ausführende, gebäudebetreibende und wissenschaftliche Unternehmen und Organisationen im Konnex mehrgeschossiger Hochbau mit regenerativen, recyclierbaren und regionalen Produkten. Es ist geplant, eine Projektförderung durch die FFG zu erwirken – die Projektteilnahme wird in diesem Fall für Unternehmen kostenfrei sein.

Anmeldung
zum Projektkonzept-Workshop unter j.zeilinger@ecoplus.at