Zum Seiteninhalt springen
26. November 2019

Sommerliche Überwärmung in nachhaltigen Gebäuden
KLIMAAKTIV-TAGUNG 2019

Diesen Herbst findet in der FH Oberösterreich, Fakultät für Technik und Angewandte Naturwissenschaften, bereits die neunte klimaaktiv-Tagung statt. Schwerpunkt ist diesmal die Vermeidung der sommerlichen Überwärmung. Tobias Steiner vom IBO referiert über Innendämmung und sommerliche Überwärmung.

InnendämmungKongress/Symposion/Messe

Bei der klimaaktiv Gebäudedeklaration werden mittels Kriterienkatalogen Faktoren für die Energieeffizienz ebenso bewertet wie die Umweltrelevanz (Bauökologie) von Baustoffen und die Schadstoffvermeidung in Innenräumen (Baubiologie).
In den Kriterienkatalogen von klimaaktiv spielt die umfassende Qualitätssicherung von Gebäuden eine wesentliche Rolle:

  • Vor dem Hintergrund des zweifellos stattfindenden Klimawandels muss bei nachhaltigen Gebäuden künftig die Vermeidung der sommerlichen Überhitzung verstärkt beachtet werden, welche auch im klimaaktiv Kriterienkatalog mit verschiedenen Maßnahmen bewertet wird.
  • Die Nachweise für den Sommerfall sind allgemein bisher nicht so gewichtet wie die Nachweise für den Winterfall.
  • Mögliche Maßnahmen reichen vom außenliegenden Sonnenschutz über Berechnungen bis zu Simulationen.
  • Eng damit verbunden sind Fragen der Speichermassen, der Belichtung und des Blendschutzes.

Anmeldung (Anmeldeschluss: 19.11.2019): www.fh-ooe.at/klimaaktiv2019