Zum Seiteninhalt springen

Vorsicht – bissig!

Naja - solche Schilder sind bislang nicht auf Gebäuden angebracht, obwohl manche davon nicht ganz ungefährlich sind. Zwar beißen sie nicht, können aber durchaus negative gesundheitliche Auswirkungen auf uns Menschen haben. Dafür sorgen zum Beispiel für den Innenraum nicht geeignete Baumaterialien, schlechte Belichtung oder ungenügende Frischluftzufuhr.

WissensverbreitungForschung

Ein Gebäude optimal an die menschlichen Bedürfnisse anzupassen, bedarf einer Vielzahl von VertreterInnen unterschiedlicher Disziplinen. Genau daraus setzte sich das Team des kürzlich abgeschlossenen Forschungsprojektes ‚Gebäudesoftskills‘ zusammen. Gemeinsam wurden Ansatzpunkte identifiziert, die beachtet werden müssen, um Wohlbefinden und Gesundheit in Gebäuden zu ermöglichen bzw. zu erhöhen.

Wichtige Erkenntnisse aus dem Projekt werden in einem Buch zusammengefasst, das voraussichtlich im Herbst dieses Jahres erscheint. PraktikerInnen und WissenschafterInnen kommen zu Wort und  behandeln Themen wie Behaglichkeit, Farbgestaltung, Gerüche in Innenräumen, Außenraumgestaltung, thermischer Komfort und eine Reihe anderer gebäudebezogener Aspekte, die Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben.

Wir werden Sie über Erscheinungsdatum und Bezugsmöglichkeiten des Buchs informieren!