Zum Seiteninhalt springen
19.+20. März 2020

WTA Tag in Wien
WTA International e.V. Wissenschaftlich-Technische Arbeits-gemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V.

Mit Vorträgen zum Beispiel vom IBO, Tobias Steiner zu Innendämmung und sommerlicher Überwärmung am Donnerstag und zu Nachhaltiger Sanierung am Freitag.

Um das breite Gebiet der Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege hinreichend abdecken zu können, wurden in der WTA bis heute elf Referate eingerichtet, die - in Arbeitsgruppen untergliedert - sich mit der Bearbeitung der anstehenden Sachgebiete befassen.

In ihren nationalen Gruppen, Referaten und Arbeitsgruppen bringt die WTA Fachleute aus Forschung, Wissenschaft und Praxis zusammen, um gemeinsam den jeweils aktuellen Kenntnisstand ihres Fachgebiets zusammenzutragen und praxisgerecht aufzubereiten. Die WTA-Merkblätter, die aus dieser gemeinschaftlichen (größtenteils ehrenamtlichen!) Anstrengung heraus entstehen, genießen in den Fachkreisen höchstes Ansehen und bilden Regelwerk und Anleitung für dauerhafte, fach- und denkmalgerechte Sanierungsaufgaben.

Die WTA hat inzwischen über 500 Mitglieder in verschiedenen Ländern. Mitglieder der WTA haben sich zu regionalen Gruppen zusammengeschlossen. Ergänzende Aufgaben dieser Gruppen sind u.a. das Veranstalten von regionalen Seminaren und das Anpassen der von der WTA erarbeiteten Merkblättern an die regionalen Gegebenheiten sowie deren Übersetzen in die jeweilige Landessprache.