Zum Seiteninhalt springen

Wasser- und Feuchteschäden an Gebäuden
Schadensfälle aus der Gutachterpraxis

Das Buch liefert wichtige Hinweise zur Vorbeugung, Beurteilung und Sanierung von Feuchtigkeitsschäden. Es hilft Situationen von Gebäuden einzuschätzen um notwendige Maßnahmen zu ergreifen.

PublikationSanierung, RecyclingBauphysik, Bauchemie

Wasser und Feuchtigkeit können großen Schaden an Bauteilen oder ganzen Bauwerken anrichten. Welche Folgen hat eine mangelnde Bauwerksabdichtung? Wie wirkt sich ein fehlerhaftes Vorgehen in der Trocknungstechnik aus? Und wie können falsche Messtechniken vermieden werden?
Michael Grübel gibt einen tiefen Einblick in seine Arbeit als Gutachter: Echte Fälle aus der Praxis zeigen, zu welchen erstaunlichen Szenarien die Einwirkung von Wasser oder Feuchtigkeit führen kann. Seine Erfahrungen machen deutlich, wie wichtig es ist, Gerüchen auf den Grund zu gehen oder sich der Auswirkungen von holzzerstörenden Pilzen und Insekten bewusst zu sein. Das notwendige Fachwissen, um die bauphysikalischen Zusammenhänge zu verstehen, vermittelt er ebenso wie Methoden zur Ursachenforschung. Die zweite Auflage wurde zudem um ein Kapitel zur Bautentrocknung ergänzt.
Nicht nur Sachverständige, Gutachter und Gutachterinnen, sondern auch Bauherren und Bauherrinnen erhalten hier wichtige Hinweise zur Vorbeugung, Beurteilung und Sanierung von Wasser- und Feuchtigkeitsschäden. So können derlei Situationen am und im Gebäude besser eingeschätzt, notwendige Maßnahmen ergriffen und schwerwiegende Folgen vermieden werden.

Bestellungen auf baufachinformation.de

Michael Grübel
Wasser- und Feuchteschäden an Gebäuden
Schadensfälle aus der Gutachterpraxis
Fraunhofer IRB Verlag 2. Aufl. 2024, 248 Seiten, Euro 49,–