Zum Seiteninhalt springen

WECOBIS
En webbasiertes ökologisches Baustoffinformationssystem

Das webbasierte ökologische Baustoffinformationssystem WECOBIS, ist ein Fachinformationssystem, das herstellerneutrale Daten zu Umwelt- und Gesundheitsrelevanz von Bauproduktgruppen und Grundstoffen zur Verfügung stellt. Es behandelt die wichtigsten Bauproduktgruppen und Grundstoffe, die sich derzeit auf dem deutschen Markt befinden und einen gewissen Marktanteil haben.

Materialökologie Bauproduktmanagement

Netzwerk

WECOBIS ist ein Baustein des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB). BNB ist ein ganzheitliches Bewertungsverfahren, das für deutsche Bundesbauten verbindlich anzuwenden ist. Betrieben wird WECOBIS vom deutschen Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und der Bayerischen Architektenkammer (ByAK). Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) führt die Geschäftsstelle und stellt gemeinsam mit der ByAK die Chefredaktion. Die inhaltliche Bearbeitung von WECOBIS wird unter der Leitung der Chefredaktion von Fachredakteuren durchgeführt. Das IBO arbeitet seit 2012 als externer Fachredakteur an WECOBIS mit. Weitere Redakteure sind zum Beispiel das Büro für Umweltchemie (Zürich), die Technische Universität Berlin (FG Baustoffe und Bauchemie) oder das Thünen Institut für Holztechnologie und Holzbiologie (Hamburg).

Informationen

WECOBIS will Planer und Bauherren auf unterschiedlichste Weise bei einer umwelt-, gesundheits- und qualitätsbewussten Material- und Produktauswahl unterstützen. Durch Aufklappen des rechten oder linken Reiters kann zwischen Fachinformationen und umfassenden Informationen zum Lebenszyklus eines Baumaterials hin und her gewechselt werden (siehe Abbildung 1). Die Fachinformation umfasst technische Daten, Umweltkennzeichnungen, Ausschreibungshilfen und Einordnung im BNB Bewertungssystem. Ein umfangreiches Lexikon bietet rasche Klärung bei unbekannten fachspezifischen Begriffen. Registrierte Nutzer können in myWECOBIS eigene Projekte anlegen und eigene Baustoffdaten ablegen. Direkte Verlinkungen zu ÖKOBAUDAT, BNB Bewertungssystem, GISCODES, Umweltzeichen, baubook ökologisch ausschreiben etc. erleichtern die Quervernetzung zu weiteren Planungshilfen.
Planungs- und Ausschreibungshilfen
WECOBIS wird laufend um neue Daten erweitert und an aktuelle Entwicklungen angepasst. Neuestes Service sind Planungs- und Ausschreibungshilfen, die vom IBO gemeinsam mit Aidelsburger Kellner Architekten (München) und der Chefredaktion erarbeitet wurden. Die in den Planungs- und Ausschreibungshilfen abgebildeten materialökologischen Anforderungen und Textbausteine basieren auf dem Kriteriensteckbrief 1.1.6 „Risiken für die lokale Umwelt“ des BNB Bewertungssystems. Dieser Steckbrief zielt auf die Reduktion bzw. Vermeidung von Stoffen und Produkten ab, die aufgrund ihrer stofflichen Eigenschaften oder Rezepturbestand-teile ein Risikopotenzial für Grundwasser, Oberflächenwasser, Boden und Luft (auch Innenraumluft) enthalten. Der Steckbrief teilt die Anforderungen in fünf Qualitätsniveaus (QN1 – QN5) ein. QN1 ist die Mindestan-forderung und betrifft ausschließlich die Produktdokumentation und Deklaration. QN5 stellt das höchste Qualitätsniveau mit den strengsten Anforderungen dar.
In den höheren Qualitätsniveaus wird oft auf freiwillige Produktkennzeichnungen, z.B. Blauer Engel, als Hauptanforderung verwiesen. Diese stellen meist zahlreiche Einzelanforderungen an das Produkt. Hat das Produkt keine passende Produktkennzeichnung, muss jede dieser Anforderung einzeln nachgewiesen werden. Entsprechend umfangreich fällt daher häufig die Beschreibung der materialökologischen Anforderungen aus. Einem privaten Auftraggeber steht es unter Umständen frei, ein Produkt zu fordern, das über die entsprechende Produktkennzeichnung verfügt, ohne dass er hierzu auch den gesamten Anforderungskatalog aufzählen muss. Er kann dann die Textbausteine mit Bezugnahme auf die entsprechende Produktkennzeichnung erheblich verkürzen.

Sonderthemen

Seit heuer hat WECOBIS einen weiteren Baustein, der die vorhandenen Themenfelder „Bauproduktgruppen“ und „Planungs- und Ausschreibungshilfen unterstützt: Fachartikeln zu ausgewählten Themen der Materialökologie („Sonderthemen“). Folgende Fachartikel stehen derzeit unter www.wecobis.de/service/sonderthemen-info.html bereit:

  • SVHC am Beispiel von Flammschutzmitteln in Bauprodukten (in WECOBIS: „Flammschutzmittel in Bauprodukten“), IBO – Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH, Caroline Thurner, Hildegund Mötzl, 2015
  • Formaldehyd - Eigenschaften, Verwendung, Regelungen, Sanierung -, Gerd Zwiener, Sachverständigen Büro Dr. Zwiener, 2015
  • Biozide - Strategien zur Vermeidung an Gebäuden, Daniel Savi & Matthias Klingler, Büro für Umweltchemie, Zürich, 2015

Ausblick

In einer zweiten Entwicklungsstufe werden weitere baustoffrelevante Kriterien die Textbausteine ergänzen. Als Grundlage für die Ausbaustufe dienen vor allem Umweltzeichen. Alle Informationen sind frei zugänglich.

Weitere Informationen

WECOBIS
Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB)

Kontakt

Abb. 1: Die Informationen zu den Baumaterialien sind in Fachinformationen und Lebenszyklus gegliedert, Quelle: IBO