Zum Seiteninhalt springen

 

Volksschule Bütze Wolfurt
Neubau und Sanierung

Bauphysikalische NachweisePassivhaus-ConsultingGebäudesimulationSchallschutz & Akustik

Das IBO unterstützte die beiden Passivhaus Projekte mit thermischer Bauphysik, Bauakustik, Raumakustik, Passivhausconsulting inkl. PHPP Berechnung, Wärmebrückenberechnung, OI3 und EI Berechnung, sowie dynamische Gebäudesimulation für kritische Raumzonen. Es wurde eine KGA Bewertung durchgeführt.


Bauherr: Gemeinde Wolfurt
Architektur: Schenker Salvi Weber Architekten ZT GmbH
Bauphysik: IBO GmbH
Statik: Hämmerle –  Huster Statik
Gebäudetechnik: Teamgmi Ingenieurbüro


Die ländlich geprägte Marktgemeinde Bütze-Wolfurt in Vorarlberg im Bezirk Bregenz wollte ihre Volksschule erweitern und einen Kindergarten mit Krippe integrieren. Man entschied sich, den alten Bau aus den Sechziger Jahren zu erhalten und jenen aus den Neunziger Jahren aus bauphysikalischen Gründen ganz abzutragen. Die Turnhalle im Untergeschoß wurde saniert und überbaut. Ein 60 Meter langer und 27 Meter tiefer Neubau mit einem Holztragwerk mit jeweils einer Pergola an seinen Enden ergänzt nun harmonisch die Anlage.

Den diversen Nutzungen des Hauses als Kindergarten, Volksschule, Turnsaal und Veranstaltungsort werden klar definierte Räumlichkeiten zugeordnet, welche über die zentralen Atrien und Lichthöfe in Beziehung treten – eine Hausgemeinschaft entsteht. Innerhalb der autarken Zonen können Gemeinschaftsflächen je nach Bedarf generiert werden, unnütze Korridorbereiche werden damit vermieden.

Fertigstellung

Oktober 2019