Zum Seiteninhalt springen

Materialökologie

 

Baumaterialien haben Auswirkungen auf das Raumklima, auf die Raumluftqualität und auf die Raumwirkung. Daneben hat der Baustoff über den Lebenszyklus Auswirkungen in der Arbeitswelt (Herstellung und Verarbeitung) und auf die Umwelt (bei Erzeugung, Verteilung, Einbau, Nutzung und Entsorgung). Nicht zuletzt muss sich die Gestaltung eines Bauobjektes an den Möglichkeiten der Baustoffe orientieren. Ökologische Bewertung bedeutet, unter gegebenen technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen die besten Lösungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung möglichst vieler dieser Wirkungen zu finden. So wird ökologisches Bauen umgesetzt.


BauproduktmanagementWebinar
25. Februar 2021, 15 Uhr

Woran erkennt man ökologische Baustoffe?
Fachwissen geht auch online, Donnerstag = e-learning Tag bei Sto!

Vortrag von Barbara Bauer und Astrid Scharnhorst, IBO


Produktprüfung

Neu natureplus® zertifiziert

Im vergangenen Jahr sind einige Produkte und Hersteller neu in das natureplus Produktportfolio aufgenommen worden. Eine breitere Produktpalette und…


klimaaktivMaterialökologie

klimaaktiv-Kriterien 2020 neu in baubook
Die „baubook deklarationszentrale“ wurde inhaltlich erweitert und graphisch angepasst

Ende September 2020 wurde die Neuauflage der klimaaktiv Kriterienkataloge für alle Gebäudekategorien Neubau und Sanierung veröffentlicht. Nun sind die…


Materialökologie

natureplus geprüfte Produkte
ein Beitrag zum ökologischeren Bauen

natureplus unterstützte die Petition Bauwende in Deutschland, die genügend UnterstützerInnen fand, um vor den Bundestag zu kommen.

Dabei geht es auch…