Zum Seiteninhalt springen

Materialökologie

 

Baumaterialien haben Auswirkungen auf das Raumklima, auf die Raumluftqualität und auf die Raumwirkung. Daneben hat der Baustoff über den Lebenszyklus Auswirkungen in der Arbeitswelt (Herstellung und Verarbeitung) und auf die Umwelt (bei Erzeugung, Verteilung, Einbau, Nutzung und Entsorgung). Nicht zuletzt muss sich die Gestaltung eines Bauobjektes an den Möglichkeiten der Baustoffe orientieren. Ökologische Bewertung bedeutet, unter gegebenen technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen die besten Lösungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung möglichst vieler dieser Wirkungen zu finden. So wird ökologisches Bauen umgesetzt.


GebäudebewertungBauphysik
Bauproduktmanagement

BOKU Ilse-Wallentin-Haus wurde mit 2 Minister*innen und 965 Punkten eröffnet

Ein weiteres Gebäude, das die Auszeichnung klimaaktiv GOLD trägt, ist das neue Gebäude der BOKU, wo das IBO Bauphysik, Produktmanagement und…


MaterialökologieProduktprüfung

Klimaverträglichkeit und Energieeffizienz von Bauprodukten bei natureplus II*
Die Richtlinie 5020 ist in Anwendung

Wie im Newslstter 04/19 angekündigt, wurde die Grundlagenrichtlinie heuer fertiggestellt und erlaubt natureplus ab sofort eine Bewertung der…


ForschungMaterialökologie
Rückbau & RecyclingSmart City

BIMstocks
Digital Urban Mining Platform for assessing the material composition of building stocks through coupling of BIM to GIS

Das starke Bevölkerungswachstum sowie die daraus folgende Urbanisierung steigern den weltweiten Materialressourcen‐ und Energieverbrauch. Der…


klimaaktivBauproduktmanagement

I23 LAB5 und GradSchool

Inmitten des Wienerwaldes liegt das IST Austria, das Institute of Science and Technology, ein weitläufiger Campus, dessen älteste Gebäude aus dem…