Zum Seiteninhalt springen

Re-launch des IBO Prüfzeichens

Das IBO Prüfzeichen steht seit 30 Jahren für ökologisch optimierte Bauprodukte. Doch die Nachhaltigkeitsanforderungen steigen: angesichts des rasanten Klimawandels, der politischen Reaktionen darauf, durch deren rechtliche Umsetzungen und nicht zuletzt auch durch die Verfügbarkeit verbesserter Techniken. Die neuen Kriterien für das IBO-Prüfzeichen tragen dem Rechnung. Sie orientieren sich an globalen Risiken, an der Klima- und Energiepolitik ebenso wie an neuen bauökologischen Verfahren und Entwicklungen.

Produktprüfung

Im Sommer dieses Jahres konnte mit dem Ökobeton von Wopfinger das erste Produkt nach den neuen Prüfkriterien des IBO ausgezeichnet werden (wir berichteten im newsletter 04/18). Im Zentrum der neu strukturierten und an den Stand des ökologischen Wissens angepassten Kriterien stehen Produkte, die über ihren kompletten Lebenszyklus ressourceneffizient, klimaschonend, gesundheitsunbedenklich oder –fördernd für Mensch und Umwelt sind und am Ende ihres Lebensweges wiederverwendet oder bestmöglich rezykliert werden können. Die Kriterien werden zukünftig alle 5 Jahre eine Revision durchlaufen, um den stetig wachsenden ökologischen Herausforderungen, wie aktuell beispielsweise den Vorgaben der europäischen Klima- und Energiepolitik 2030, begegnen zu können. Innerhalb der auf 5 Jahre verlängerten Gültigkeitsdauer des Zertifikats werden gemeinsam mit dem Hersteller Zwischenziele gesteckt und Lösungen erarbeitet, um diese zu erfüllen. Damit wird der Prozess der kontinuierlichen ökologischen Verbesserung der ausgezeichneten Produkte deutlich vertieft werden.

Im Jahr 2019 werden schrittweise die bestehenden Anforderungen an

  • Gipsplatten
  • Estriche
  • Mineralische Schüttungen aus Blähglas und Blähton
  • Betonfertigteile
  • Zementgebundene, faserarmierte Bauplatten
  • Haustechniksysteme (Wandheizungen)
  • Gipshaltige Spachtelmassen

überarbeitet. Weitere Kriterienkataloge sind geplant, dazu zählen beispielsweise „Elastische Bodenbeläge“ und „Baustrohballen“. Die nach dem neuen Prüfkonzept geprüften Produkte erhalten das eigens hierfür neu konzipierte IBO Prüfzeichen.

The Global Risks Report 2018, 13th Edition, herausgegeben vom World Economic Forum, PDF abrufbar unter www.weforum.org/reports/the-global-risks-report-2018

Übereinkommen von Paris – Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen, abrufbar unter eur-lex.europa.eu/content/paris-agreement/paris-agreement.html

 

Kontakt