Zum Seiteninhalt springen

Besser – Weniger – Anders Bauen: Energiewende und digitale Transformation
Grundlage – Fallbeispiele – Strategien

Entlang der Nachhaltigkeitskriterien von Effizienz („besser“), Suffizienz („weniger“) und Konsistenz („anders“) werden in diesem Buch aktuelle Entwicklungen und akute Konfliktfelder im Bauwesen beschrieben, analysiert und an internationalen Fallbeispielen im Detail dargestellt.

GrünraumArchitecture, Building, CityBuilding materials, ComponentsEcology, sustainabilityKreislauffähigkeit

Die aktuelle Energiewende und die digitale Transformation sind wesentliche Teile eines grundlegenden Wandels hin zu einem kreislauforientierten Bauwesen mit deutlich geringeren Auswirkungen auf Umwelt und Klima. Gebäudeentwurf und konstruktive Maßnahmen werden zu Bestandteilen eines ganzheitlichen Energiekonzepts über den gesamten Lebenszyklus. Natürliche Baustoffe werden mittels digitaler Bautechnologien neu interpretiert, und die Massenindividualisierung maßgeschneiderter Bauteile minimiert den Ressourcenverbrauch. Damit ist der Grundstein für eine tiefgreifende Transformation der Baubranche gelegt.

Das Buchreihe „Besser – Weniger – Anders Bauen" greift in jedem Band zwei Bereiche von Nachhaltigkeit auf, deren Wechselwirkungen besonders wichtig und zugleich besonders gut zu erfassen sind. Nach einführenden Überblicksdarstellungen werden für jeden Bereich etablierte Methoden, aktuelle Entwicklungen und akute Konfliktfelder beschrieben, analysiert und an internationalen Fallbeispielen im Detail dargestellt.

Information und Bestellung

Dirk E. Hebel und Felix Heisel
in Zusammenarbeit mit: Andreas Wagner und Moritz Dörstelmann
Besser - Weniger - Anders Bauen: Energiewende und Digitale Transformation
Grundlage - Fallbeispiele - Strategien
Birkhäuser Verlag 2023, 168 Seiten, Euro 48.–