Zum Seiteninhalt springen

Energie-Weltatlas
Transformation des Energiesystems in globaler Perspektive

Auf welche Energiesysteme setzen die verschiedenen Nationen weltweit? Wie sind die Kraftwerke verteilt und welche Herausforderungen ergeben sich dadurch? In diesem Buch sind die Energiesysteme und -potenziale von 35 Ländern anschaulich und prägnant beschrieben.

Ecology, sustainabilityPublikation

Aus Gründen des Aufwandes wurde der Fokus auf jene 35 Staaten gelegt, die exemplarisch für die große Vielfalt an Energiesystemen und Energietransformationen auf allen Kontinenten stehen und die spannendsten sowie informativsten sind. Dabei werden die zu Grunde liegenden Technologien, die Beiträge von fossilen, nuklearen und erneuerbaren Energien zur Strom-, Wärme- und Kraftstoffproduktion, ökologische und soziale Auswirkungen sowie die jeweils nationalen Grundlagen der Energiepolitik und Energietransformation verständlich und sachkundig erläutert. Zahlreiche Grafiken, Schaubilder und kartographische Visualisierungen ergänzen die Erläuterungstexte und bieten den Leser:innen hoch verdichtete Informationen.

Der Energie-Weltatlas ist das erste Buch, dass zentrale Informationen zu nationalen Energiesystemen und Energiesystem-Transformationen weltweit bereithält und diese gut verständlich für Wissenschaftler:innen, Schüler:innen und interessierte Laien vermittelt. Es werden prägnante Texte, Grafiken und Tabellen präsentiert, die die wichtigsten Informationen zu den Energiesystemen der 35 ausgewählten Länder unserer Erde bereithalten. Den Leser:innen wird hierdurch die Möglichkeit gegeben, sich einen umfassenden Überblick über die Bedeutung fossiler, nuklearer sowie erneuerbarer Energieträger zu verschaffen und die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die zu teils stark voneinander abweichenden nationalen Strategien bei der Energiepolitik führen, nachvollziehen zu können. Das Herzstück des Buches stellen die zahlreichen thematischen Karten dar, die die wesentlichen „Charakterzüge“ der jeweils nationalen Energiesysteme visualisieren und räumlich verorten. Mittels einer gleichbleibenden Analysestruktur der einzelnen energiegeographischen „Ländersteckbriefe“ wird der spezifische energiesystemische Charakter eines jeden Landes freigelegt: Beginnend mit einem Überblick über wichtige Kennzahlen des jeweiligen nationalen Energiesystems folgen Grafiken zur Rohstoffgewinnung, zum Energie- und Strommix, zu Importen und Exporten bei Energieträgern sowie kartographische Visualisierungen zu den natürlichen Standortpotenzialen erneuerbarer Energien und zu den räumlichen Strukturen der nationalen Energiesysteme. Diese anschaulichen Elemente werden durch informative Texte zu Energie-Geschichte, Energie-Politik und Energie-Wirtschaft des entsprechenden Landes eingerahmt.

Zielgruppen sind Wissenschaftler:innen, Studierende, Schüler:innen und Lehrer:innen die sich mit Energiesystemen, Energiepolitik, Transformationsprozessen und internationalen Vergleichen beschäftigen.

Information und Bestellung

Stephan Bosch, Friederike Schlenker, Jochen Bohn, Simone Kupies, Matthias Schmidt
Energie-Weltatlas
Transformation des Energiesystems in globaler Perspektive
SpringerVieweg Verlag 2024, 340 Seiten, Euro 33,92