Zum Seiteninhalt springen

Bauproduktmanagement

Die sorgfältige Auswahl von Bauprodukten verbessert die Qualität der Innenraumluft, bringt Punkte bei Gebäudebewertungen und verringert den Einsatz von Schadstoffen. Viele Details müssen beachtet werden – ein strukturierter Ablauf erleichtert allen die Arbeit. Mit dem IBO Bauproduktmanagement bieten wir Ihnen bereits ab der Planungsphase Unterstützung in der Auswahl gesunder und umweltverträglicher Baustoffe.

  • Vereinbarung über die anzuwendenden Kriterien
  • Verankerung der Kriterien in Ausschreibungen und Auftragsvergabe
  • Startgespräch mit Planung und Bauherr
  • Baueinleitungsgespräche mit Ausführenden
  • Bauproduktfreigaben bzw. –optimierungen mit den einzelnen Gewerken
  • Baustellenbesuche zur stichprobenartigen Kontrolle
  • Abschließende Raumluftmessung
  • Schriftliche Dokumentation

Wir bieten Bauproduktmanagement für alle wichtigen Gebäudezertifikate an: klimaaktiv, IBO ÖKOPASS,ÖGNB, ÖGNI, BREEAM, LEED. Weiters für öffentliche Gebäude sowohl Neubau als auch Sanierung.

Referenzprojekte

Volksschule, Kindergarten und Mehrzweckhalle Ziersdorf
Mustersanierung klimaaktiv Gold

Architektur: ah3 Architekten, Baujahr: 2014, IBO: thermische Bauphysik, Bauakustik, Raumakustik, dynamische Gebäudesimulation, Produktmanagement, Gebäudebewertung

Rückbau & RecyclingRaumluftqualitätHaustechnikklimaaktivComfortRenovationPassive House ConsultingBuilding product managementBuilding simulationBauproduktmanagement

Eine ambitionierte Sanierung minimiert den Energieverbrauch für den Betrieb und sorgt für frische Luft für die Ziersdorfer Kinder: Mit 20 Zentimeter Wärmedämmung, neuen Fenster mit Dreischeibenverglasung, einem Pelletskessel statt der Elektroheizung, einer zentralen Lüftungsanlage, der Optimierung der Beleuchtung und einem Photovoltaikkraftwerk mit 20 kWp wurde das 1974 errichtete Gebäude  ertüchtigt.

Die genaue Beschreibung dieser Mustersanierung befindet sich auf der Serviceseite des Klima- und Energiefonds, mit dessen Hilfe der zukunftsfähige Umbau gelang.

Für Mustersanierungen wie die Ziersdorfer Volksschule gibt es großzügige Förderungen.

Optimierte Bauphysik mit einem Passivhausconsulting, Bauproduktmanagement und die Einreichung bei klimaaktiv erzielten bei der Volkschule 953 Punkte und bei der Turnhalle 969 Punkte und damit klimaaktiv Gold, was eine erhöhte Förderung beim Klima- und Energiefonds bedeutet. Einreichungen für heuer sind noch möglich – erstmals auch für denkmalgeschützte Bauten.

Wer mehr zur Förderung von der Sanierung betrieblich und öffentlich genutzter Gebäude (Thermische Gebäudesanierung) wissen will, wendet sich an Cristina Florit, Gebäudebewertung.

Eine klimaaktiv Gold Mustersanierung von AH3, die mithilfe der IBO Bauphysik und der IBO Gebäudebewertung zustande kam.

Optimierte Bauphysik mit einem Passivhausconsulting, Bauproduktmanagement und die Einreichung bei klimaaktiv erzielten bei der Volkschule 953 Punkte und bei der Turnhalle 969 Punkte und damit klimaaktiv Gold, was eine erhöhte Förderung beim Klima- und Energiefonds bedeutete.

Kontakt