Zum Seiteninhalt springen

Begrünung im Energieausweis
Endbericht des Projekts "GREENenergieausweis"

Forschung

Das Ziel des vom BMK über die FFG geförderten Projekts ist und war es, die Möglichkeiten zur Integration von Begrünung in Energieausweisen aufzuzeigen. Dazu wurde im Rahmen des Projektes im Vorfeld die nationale und internationale Ausgangssituation erörtert sowie die Akzeptanz relevanter StakeholderInnen in diesem Bereich abgefragt. Auf Basis dieser Ergebnisse erfolgte die Identifikation möglicher Anpassungen von Berechnungsmodellen, um eine Abbildung von Gebäudebegrünungsmaßnahmen im Energieausweis zu ermöglichen.

Publikation
Integration von Begrünung in den österreichischen Energieausweis (GREENergieausweis)
Anpassung der Berechnungsmodelle im Energieausweis derart, dass Gebäudebegrünung darin möglichst realistisch abgebildet werden kann und Abschätzung zur Akzeptanz einer Umsetzung bei relevanten Stakeholdern. Schriftenreihe 43/2021
C. Kresser, E. Schriefl, H. Schöberl, I. Mühlbauer, S. Formanek, B. Scharf, G. Frühwirth
Endbericht (pdf, 5.05 MB)

Damit ist das Projekt aber nicht zu Ende, es geht weiter in die nächste Runde. Es wurden bereits Folgeprojekte bei der 9. Stadt der Zukunft Ausschreibung eingereicht. Hier finden Sie das Schreiben des WGINS Netzwerks „Open letter Renature cities in europe EPBD“ sowie das Interview mit Ditte Juul jorgensen.

© Enzberg