Zum Seiteninhalt springen

Bau-Cycle
Nachhaltige Baustoff-Kreisläufe durch Materialanalyse und Schadstoffabtrennung

Das strategische ACR-Projekt „Bau-Cycle – Nachhaltige Baustoff-Kreisläufe durch Materialanalyse und Schadstoffabtrennung“ zielt auf das Schließen wesentlicher Lücken in der Kreislaufführung von Bauprodukten insbesondere den Materialgruppen Altholz, Altfenster und Dämmstoffe ab.

ForschungRückbau & Recycling

Die drei im jeweiligen Sektor führenden ACR-Institute (HFA, OFI, IBO) bilden ein holistisches, materialspezifisches Baustoff-Analysen-Zentrum mit kooperativem Labor. Wir entwickeln gemeinsam ein Dienstleistungsangebot, das die umfassende chemische und physikalische Materialcharakterisierung von derartigen Baustoffen aus einer Hand erlaubt. Den Unternehmen der Bau- und Abfallbranche, insbesondere KMUs, wird damit eine mobil und stationär einsetzbare Laboreinheit zur Verfügung gestellt. Dadurch gelingt die erweiterte, analysengestützte und damit qualitätsgesicherte Stör- und Schadstofferkundung auf der Baustelle sowie die ggf. notwendige nachfolgende Spezialanalyse im standortgebundenen Labor. Zusätzlich entwickeln wir neuartige, innovativen Methoden zur Problemstoffabtrennung. Rückgebaute Baustoffe werden hierdurch zu hochwertigen neuen Ausgangsprodukten oder Sekundärrohstoffen, welche durch die Unternehmen gewinnbringend wiederverwendet werden können.

https://www.holzforschung.at/forschung-entwicklung/projektliste/details/baucycle-178/

Projektteam

HFA - Holzforschung Austria  (Projektleitung)

IBO – Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie

OFI – Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik

Kontakt