Zum Seiteninhalt springen

klimaaktiv Siedlungen und Quartiere

„klimaaktiv Siedlungen und Quartiere“ wird im Rahmen des klimaaktiv Programms für Gemeinden umgesetzt und bietet Informationen, Beratungen und Begleitungen zum Thema klimaverträgliche und lebenswerte Siedlungen und Quartiere an. Grundlage bildet der klimaaktiv Standard für Siedlungen und Quartiere, welcher Gemeinden, Projektentwickler und Bauträger bei der Planung, Errichtung und den Betrieb ebensolcher unterstützt. Wer nach diesen Qualitätskriterien plant und baut, leistet einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung des nationalen Energie- und Klimaplans (NEKP) für Österreich.

Erfolgreiche Siedlungs- und Quartiersentwicklungen in ländlichen und urbanen Gebieten zeichnet eines aus: Sie beeinflussen die umliegende Ortschaft bzw. den umliegenden Stadtteil nachhaltig positiv. Damit das gelingt, stellt der klimaaktiv Standard für Siedlungen und Quartiere das Thema Städtebau in den Mittelpunkt. Weitere Aspekte berücksichtigen die Qualität der Infrastruktur (Mobilitätsinfrastruktur, Energie- und Wasserversorgung, Gebäude) als auch die Qualität der Planung (u.a. Organisationsstrukturen, Zielsetzungen, Beteiligungsformate). Der klimaaktiv Kriterienkatalog für Siedlungen und Quartiere fasst alle relevanten Kriterien zusammen. Die Kriterien sind öffentlich zugänglich und kostenlos verfügbar. Die klimaaktiv Kriterien sind in sechs Handlungsfelder gegliedert.

  1. Handlungsfeld Management
  2. Handlungsfeld Kommunikation
  3. Handlungsfeld Städtebau
  4. Handlungsfeld Gebäude
  5. Handlungsfeld Versorgung
  6. Handlungsfeld Mobilität

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von klimaaktiv.