Zum Seiteninhalt springen

Oekoindex OI3

Das Instrument zur ökologischen Optimierung von Gebäuden

Die richtige Baumaterialwahl wird immer wichtiger, da der Energieeinsatz für die Herstellung eines Gebäudes in etwa gleich hoch ist wie der Aufwand für die Beheizung eines Niedrigenergiehauses während 50 Jahren. Umweltgerechtes Bauen berücksichtigt daher bestmöglichen Wärmeschutz, erneuerbare Energieträger und ökologische Baustoffe.

Was wird bewertet?

Der Oekoindex OI3 bewertet die ökologische Qualität aller Materialien anhand von den Umweltindikatoren Treibhauspotenzial, Versauerungspotenzial und den Bedarf an nicht-erneuerbarer Primärenergie. Der Oekoindex OI3 kann für Baustoffe, Konstruktionen und gesamte Gebäude berechnet werden. Als Einzahlangabe trifft der Indikator eine quantitative Aussage für das Potenzial zur Klimaerwärmung, zur Versauerung der Umwelt und zum Verbrauch nicht erneuerbarer Energieressourcen.

Wie wird bewertet?

Die Berechnungen des  Oekoindex OI3 basiert auf der IBO Richtwerte-Tabelle für Baumaterialien und kann mit Hilfe unterschiedlicher EDV-Programmen, z.B. eco2soft berechnet werden. Mittels eines Bilanzgrenzen-Konzeptes (Bezugsgrenze BG1 bis BG6) kann die Betrachtung von der thermischen Gebäudehülle (BG0) bis zur Gebäude-Gesamtbetrachtung (BG6) gewählt werden. In Österreich werden hauptsächlich die Bezugsgrenzen BG0 bis BG3 verwendet.

Ab der Bilanzgrenze BG3 werden zusätzlich Nutzungsdauern für die Bauteilschichten berücksichtigt. Dabei wird nicht nur die Gebäude-Errichtung in Betracht gezogen, sondern auch die erforderlichen Sanierungs- und Instandhaltungszyklen der Bauteilschichten im Laufe der Gesamtlebensdauer eines Gebäudes. Der standardisierte Betrachtungszeitraum wird mit 100 Jahren angenommen.

Detaillierte Informationen zu dem Bilanzgrenzen-Konzept sowie genaue Berechnungsvorschriften werden im aktuellen OI3-Berechnungsleitfaden dargestellt. Diesen und weitere Versionen finden Sie nebenstehend als PDF-Download. Für allgemeine und auch weitführende Informationen besuchen Sie auch baubook.at.