Zum Seiteninhalt springen

Kitting

das Jahrbuch des IBO

„Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen“ sagte schon Friedrich Nietzsche und wir gehen neue Wege. Die Zeit ist gekommen, Ihnen, liebe LeserInnen, KundInnen, Mitgliedern und WegbegleiterInnen ein neues Format der Wissensvermittlung anzubieten.
Wir haben es „Kitting“ genannt. Der Begriff steht für „Speichern“ und „Aufbewahren“. Ein Kitting ist ein alter bäuerlicher Speicherbau, in dem die Ernte eines Jahres über den Winter aufbewahrt wurde. Diese Bauten fanden im heutigen mittleren und südlichen Burgenland Verwendung.
Unser Kitting ist ein Kompendium, das Horizonte erweitert, in dem es eine Fülle an wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Projekten und den Tätigkeiten der ExpertInnen des IBO und seinem Netzwerk dokumentiert, kommuniziert und bewahrt.
Von den IBO ExpertInnen sorgfältig und liebevoll aufbereitet, ist es eine Nachlese, also eine Art nachhaltiges Wissensbuch zum Sammeln, Aufbewahren und Nachblättern. Ein Jahr Wissen, nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Weitergeben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Stöbern und Aufbewahren!

 

 

IBO (Hg)
Kitting – Jahrbuch 2021
IBO Verlag 2021, 48 Seiten, Euro 22,–

Kitting 2021

Ein historisches Corona Jahr spiegelt sich in unserem Kitting 2021! Wir waren auch in Lock-down-Zeiten emsig und viele Ergebnisse aus Forschungsprojekten, Kooperationen und Arbeitsgemeinschaften finden sich auf den folgenden 50 Seiten.

Es tut sich viel! Die EU hat sich mit dem Circular Economy Action Plan große Ziele gesetzt, die Fridays for future Bewegung, Extinction Rebellion und zahllose Wissenschaftler:innen weisen unerbittlich darauf hin, dass unser Umgang mit den auf der Erde vorhandenen Ressourcen nicht in der gewohnten Weise weitergehen wird. Es formieren sich allerorten Bestrebungen die Kreislaufwirtschaft nun endlich zu etablieren.

Rasche Entscheidungen müssen aufgrund der drohenden Klimakrise getroffen werden. Diese bedürfen guter Grundlagen und Datentransparenz und genauer wissenschaftlicher Bewertungsmethoden. Die ökologische Bewertung von Baumaterialien und die definierten Systemgrenzen stellen dabei die Grundlage dar. Basierend auf diesen Zahlen können Auswirkungen eines Gebäudes auf das Klima mittels Treibhauspotential einfach und verständlich dargestellt werden und so klarer sichtbar gemacht werden, wo zu optimieren ist oder wie ein nachhaltiges Gebäude gelungen ist.

In Zukunft wird die CO2-Bilanz einen gro en Stellenwert einnehmen. Trotz Corona-Pandemie steigt die Kohlendioxid-Konzentration in der Atmosphäre weiter stark an. Erstmals wurde in diesem Frühjahr eine CO2-Konzentration von mehr als 420 ppm gemessen, was der höchste Stand seit Millionen von Jahren ist! U.a. kann auch eine Bauwerksbegrünung positiven Einfluss auf die CO2-Bilanz nehmen, wenn sie standortgerecht gewählt wird.

Baubook war immer schon eine gute Quelle für gut strukturierte Daten und feiert heuer den Relaunch im neuen Corporate Design Gewand. Aktualisiert sind die Kriterien für die öffentliche Beschaffung und neu das Dokumentationstool „Produktmanager“, das die Arbeit am Bau und in der Planung und Ausschreibung erleichtert. Die für die ökologische Optimierung so wichtigen kokennzahlen (EPD) können jetzt auch mit der Hintergrunddatenbank GaBi deklariert werden.

Wir gehen aber noch auf andere Daten ein und betrachten Schwierigkeiten und Erfolge, wie es uns etwa das Gütesiegel natureplus liefert.
Das und vieles mehr findet sich in dieser Ausgabe, zu der wir viel Spaß beim Lesen, Stöbern, Aufbewahren und Nachblättern wünschen!

Einzelne Artikel der Ausgabe finden Sie auch auf IBOmagazin online.

Bestellungen auf ibo@ibo.at mit Bestellformular oder als download.

 

 

IBO (Hg)
Kitting – Jahrbuch 2020
IBO Verlag 2020, 56 Seiten, Euro 22,–

Kitting 2020

Als wir vor 3 Jahren den Kitting eingeführt haben, ahnten wir nicht, dass er gerade heuer perfekt zu den Entwicklungen passen würde. Nicht nur, weil er „kittet“, Themen und Menschen in einer Zeit des „social distancing“ verbindet, sondern weil gerade heuer Antworten von der Wissenschaft im Bereich ökologischen Bauen und Wohnen mehr denn je gesucht werden. Wir teilen unser geballtes Wissen auf über 50 Seiten mit Ihnen, es kommt aus den vielen Forschungsprojekten des IBOs und gibt Antworten auf (Forschungs)fragen, wie zB. von Ökobilanzdaten über Akustikmessungen und Digitalisierung  bis zu LowTec. Gebaute Beispiele zeigen uns, wie vielfältig Nachhaltigkeit interpretiert wird. Und dass das Streben nach immer mehr zwar begründbar, aber nicht immer sinnvoll ist, speziell wenn Menschen im Spiel sind: Das wird anhand der Auswirkungen zu hoher Luftdichtigkeit deutlich.  Dieses Streben nach mehr mündet - so wir mit dieser einen Erde auskommen wollen - zwangsläufig in Kreislaufwirtschaft. Mit neuen Berechnungsmöglichkeiten der Kreislauffähigkeit wird das Bewusstsein dafür stärker werden. Klimawandel bleibt das bestimmende Thema - auch Hitzeschutzmaßnahmen für Tropennächte lassen sich hinsichtlich ihrer Wirkmächtigkeit berechnen und mit Begrünung und Beschattung lässt sich viel kompensieren und verbessern.
Und so ganz nebenbei feiert das IBO heuer ein besonderes Jubiläum: 40 Jahre lang sind wir im Dienste der Bauökologie und Baubiologie aktiv und dazu haben wir einige Zahlen zusammengetragen - die großen Leute lieben nämlich Zahlen, wie schon der kleine Prinz wusste.

Einzelne Artikel der Ausgabe finden Sie auch auf IBOmagazin online.

Bestellungen auf ibo@ibo.at, mit Bestellformular oder als download.

 

 

IBO (Hg)
Kitting – Jahrbuch 2019
IBO Verlag 2019, 48 Seiten, Euro 22,–

Kitting 2019

Die zweite Ausgabe von Kitting, dem umfangreichen IBO Jahrbuch rund um das Thema nachhaltiges und ökologisches Bauen beinhaltet erneut eine Fülle an wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Projekten und unserer täglichen Arbeit! Unter anderem wurden in 18 Forschungsprojekten mit 104 ProjektpartnerInnen innovative Prozesse für das nachhaltige Bauen entwickelt. Eine Auswahl des letzten Jahres wurde von den IBO ExpertInnen und GastautorInnen sorgfältig und liebevoll aufbereitet.

Wir laden Sie ein, mit uns in die Welt der Gebäudeökologie einzutauchen, um zu erfahren, welche neuen Objekte und Projekte umgesetzt wurden und wie nachhaltiges Bauen sichtbar gemacht werden kann. Dies ist für unsere zukünftigen Entscheidungen hinsichtlich klimafreundlichem Bauen und Wohnen und daher zur Erfüllung des Klimaschutzauftrags sowie für unsere zukünftige Lebensqualität sehr wichtig. Dass hierfür Technologien, Dienstleistungen und viel Know-How bereits vorhanden sind, beweist unser Kitting. Dieses Wissen stellt das IBO, das Vorreiter im Bereich Bauökologie und Baubiologie ist, zur Verfügung.

Einzelne Artikel der Ausgabe finden Sie auch auf IBOmagazin online.

Bestellungen auf ibo@ibo.at, mit Bestellformular oder als download.

 

 

IBO (Hg)
Kitting – Jahrbuch 2018
IBO Verlag 2018, 96 Seiten, Euro 22,–

Kitting 2018

Die erste Ausgabe beleuchtet auf 94 Seiten und mit 22 Projekten brennende zukünftige Herausforderungen wie Rohstoffmangel, Energiewende, Qualitätssicherung, Urban Heat Island Effekt und Klimawandel, ....Wachstum der Städte und Digitalisierung.

Gebäude und die Anforderungen an sie verändern sich im Wandel der Zeit. Heutige, multifunktionale Gebäude stellen eine große Chance für die österreichische Klima- und Energiestrategie dar, um z.B. Treibhausgasemissionen zu senken. Sie rüsten sich für die Zukunft! Sie wandeln sich zu Rohstoffspeicher, Energielieferanten und -speichern, Rückzugsort und Pflanzenproduzenten, Gesundheitsoasen, Kommunikationsplattformen und geben uns genügend Stoff, um über sie zu diskutieren.

Die Art und Weise wie Gebäude errichtet oder saniert werden, ist ein wichtiger Baustein zur Erfüllung des Klimaschutzauftrags und für unsere zukünftige Lebensqualität. Das IBO und seine PartnerInnen stellen dafür wichtige Forschungsergebnisse und Instrumente wie z.B. das Baubook zur Verfügung, nicht nur im Kitting, sondern auch online auf www.ibo.at, wo Artikel und Termine aktuell unter dem Jahr abrufbar sind. Die vielfältigen Anforderungen an Architektur, Bauphysik, an Behaglichkeit und Langlebigkeit, an Rezyklierbarkeit und Energieverbrauchoptimierung sind längst lösbar, umsetzen ist die Devise.
Warum? Um unsere Welt den nächsten Generationen so zu hinterlassen, dass sie lebenswert ist und bleibt!

Einzelne Artikel der Ausgabe finden Sie auch auf IBOmagazin online.

Bestellungen auf ibo@ibo.at, mit Bestellformular oder als download.