Skip to main content

book reviews

Architektur Forschung Bauen
ICD/ITKE 2010–2020

Das Buch gibt Einblicke in zehn Jahre gemeinsamer Forschung des Instituts für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung (ICD) und und des Instituts für Tragkonstrukionen und konstruktives Entwerfen (ITKE) an der Universität Stuttgart. Es gibt anhand von realisierten Pavillons und Bauten Einblicke wie das Bauen in der Zukunft aussehen wird.

Publikation

Wie kann der fundamentale digitale Wandel, der das Entwerfen und Bauen durchdringt, als eine baukulturelle Veränderung aktiv gestaltet werden? Achim Menges und Jan Knippers, Professoren der Institute ICD und ITKE, ist es gelungen, durch das Ausloten robotischer Fertigungstechniken, gekoppelt mit innovativen Materialentwicklungen, digitale Bausysteme zu entwickeln, die architektonische Eleganz und konstruktive Effektivität verbinden.

Das Buch ist in drei Schwerpunkte gegliedert: Das Kapitel „Architektur neu denken" erläutert die zur Verfügung stehenden Mittel, Prozesse und Forschungsansätze um einen positiven Beitrag für die Architektur zu leisten und diese zukunftsorientiert unter Zuhilfenahme der digitalen Technologien voranzutreiben. Die komplexen Rahmenbedingungen, denen das Bauen der Zukunft ausgesetzt ist, die Synergien und Wechselwirkungen auf den verschiedenen Forschungsebenen und die Vortei­le integrativer und interdisziplinärer Ansätze fassen Fachartikel im Kapitel "Integrative Forschung" zu­sammen. Die Rubrik „Experimentelles Bauen" zeigt eine Auswahl an gemeinsam reali­sierten ICD/ITKE Projekten von 2010 bis 2020.

Informationen und Bestellung beim Birkhäuser Verlag

Achim Menges und Jan Knippers
Architektur Forschung Bauen
ICD/ITKE 2010-2020
Birkhäuser 2021, 208 Seiten, Euro 49,95