Skip to main content

Steil- und Flachdächer
Planung, Qualitätssicherung und Sanierung

Der 57. Frankfurter Bausachverständigentag am 23. September 2022 hatte Steil- und Flachdächer zum Thema.

Baustoffe, BauteileSanierung, RecyclingBauphysik, BauchemiePublikation

Dächer und Dachabdichtungen sind immer stärkeren Witterungs- und Umwelteinflüssen ausgesetzt. Sie müssen dicht bleiben und den Anforderungen des baulichen Wärmeschutzes entsprechen. Gleichzeitig werden Dachflächen immer häufiger zur Energiegewinnung genutzt. Damit erhalten Dächer einen zusätzlichen Nutzen, der jedoch gleichzeitig neue Anforderungen an Planende und Ausführende stellt.

Der 57. Frankfurter Bausachverständigentag widmete sich aus diesem Grund Steil- und Flachdächern. Besonders diskutiert wurden Problempunkte bei Flachdächern und die Flachdachrichtlinie, aber auch neue Technologien zur Energieerzeugung auf Dächern wurden betrachtet. Darüber hinaus wurden Fragen zur Montage, Instandhaltung und Entsorgung von Solaranlagen sowie der Umgang mit dem Tragwerk bei Nachrüstungen von Solaranlagen diskutiert. Der abschließende Rechtsvortrag befasste sich mit nachhaltigen und recyclingfähigen Baustoffen für Dächer.

Information und Bestellung

57. Frankfurter Bausachverständigentag am 23. September 2022
Steil- und Flachdächer
Planung, Qualitätssicherung und Sanierung
Fraunhofer IRB Verlag 2022, 69 Seiten, Euro 39,–